Einlaßbedingungen

Wir kosten kein Geld, wir nehmen eine erschütternd klägliche Spende.

 

Inzwischen gelten wir längst als weltweit einmalig. Wir bekommen keinerlei staatliche oder sonstige Unterstützung und finanzieren uns grundsätzlich selbst. Leider haben wir mittlerweile viel zu viele Besucher. Wir sind nur zu Zweit und meine Frau ist faul.

 

Tage der "offenen" Tür kosten 2021 eine Spende von 5 EUR. Ab 2022 kostet der Eintritt zum Tag der "offenen" Tür eine Spende von 10 EUR pro Person.

 

Busse Verhandlungssache oder wie gehabt.

Wir sind großzügig.

 

Was unterscheidet uns von den sogenannten Großen?

Uns gibt es nur EINMAL. Nirgendwo im Universum eine Kopie! Wir sind nicht nachzubauen. Das Genie lebt noch und darf berührt werden.

Fotografieren ist überall erlaubt und kostet nichts extra. Der Hausherr ist eitel, läßt sich gerne ablichten.  Man darf seine Hunde mitbringen, zu essen, zu trinken, Drogen oder auch die tote Oma.  

Wer gerne meckert - bleibt bitte weg. Ich meckere gerne, muß aber hier wohnen bleiben. Wo soll ich denn hin?