Besucher sind neugierig. Jetzt wird schonungslos aufgeklärt...

 

Viele Typen präsentieren stolz eine künstlerische Vita. Er nicht. Manche Besucher nennen ihn Künstler. Dann will er kotzen! Ist er nicht. Er erbaut eine Arche und einen Park auf einer ehemaligen Müllkippe. Knüppelhart, jeden Tag, auch nachts - seit 10 Jahren. In 15 Jahren schmeißt er alles hin - dann ist sein Werk vollendet. Von der Müllkippe zum Paradies! Er quatscht nicht - er arbeitet. Punkt!

 

Kinder zeugte er auch, Unmengen von Unterhaltsbescheiden zeugen noch heute davon. 6 Kinder stieß er in diese Welt, jedes überließ er voll Inbrunst und Liebe einer anderen Frau - keine sollte zu kurz kommen. Gleichberechtigung! Alle Kinder  mäßig intelligent, fett oder wohlgenährt. Wenig Interesse für Natur, Kultur und kaum Empathie. Also völlig normal.

 

Studiert? Hat er auch. War aber sinnlos. Und zwei Berufe gelernt, einen mit viel Niveau und einen ohne Niveau. Er schreibt Bücher, spricht 3 Sprachen perfekt und spielt 2 Instrumente. Er raucht nicht, ist Minimalist, säuft nicht und nimmt keine Drogen. Reicht doch, oder?

 

Seine Vorfahren kommen alle aus Russland, ein Genlabor aus der Schweiz hat das bewiesen. Wenn er mal wieder traurig ist, nennt er das seine "russischen Tage".

 

Mehr ist nicht zu sagen. Den Rest erfahrt ihr hier.

 

Über seinen Vater: (als der Ärmste noch zu Hause wohnte) Da ging eines Tages der Fernseher kaputt und sein Vater schaute sich ratlos im Wohnzimmer um. "Ja, mein Junge, du bist aber groß geworden!"

 

Stimmt es? War der Typ im Knast? Ja, zu DDR-Zeiten - wegen Republikflucht. Hat ihm nicht geschadet. sieht man doch.

Die Hausherrin zum Schlossherrn: "Schatz, warum nennen wir unsere Sprache Muttersprache?"

Antwort: "Weil ich nie zu Wort komme."  

Er ruhte. Da kam sie aufgehübscht angesäuselt: "Liebster, sag mir was Schmutziges!"

Seine Antwort: "Küche!"

Der Schlossherr flüstert: "Kaktusse."

Seine Frau ruft aus dem Garten: "Schatz, das heißt nicht Kaktusse, sondern Kakteen."

Worauf der Schlossher flüstert: "Nein, ich hab schon dich gemeint."

 

Die Tochter des Schlossherrn: "Papa, wir hatten heute fünf Stunden Französisch!"

Der Schlossherr: "Tröste dich, die Franzosen haben das den ganzen Tag!"

"Mein Name ist Lang."

Schlossherr: "Egal, ich kann warten."

Dumme Frage, wo er wohnt? Na sieht man doch!!!

Den Wicht da nennt man Hobbit. Neulich auf dem Amt: "Wollen Sie ihren Ausweis verlängern lassen?"

Hobbit: "Nein, danke, ich finde das Format ganz praktisch."

Ja, so kennt und liebt  man ihn.

Spielst Du ein Instrument?

"Ja, Radio."

Papa hatte einen IQ von 90, Mama einen IQ von 80. Macht bei mir zusammen nach Adam Ries... (muß erst mal rechnen)

Normale Menschen können mit der Nase riechen, mit den Füßen laufen, mit dem Mund reden und mit den Händen arbeiten. Bei einem Genie wie mir ist das leider anders: Bei mir riechen die Füße, läuft die Nase, arbeitet das Mundwerk und reden tue ich mit den Händen.

Typen gibts...

Gespräche mit meinem Penis.  Fragte mein Urologe: "Brennts beim Wasserlassen?"

Antwort: "Angezündet hab ich`s noch nicht..."

Warum haben Emanzen keine Hände? Ihnen fehlt das Feingefühl, Männer sind sensibel.

Eine Hand ist echt. Welche?

"Was sollen wir nur mit dem Schlossherrn machen, er hält sich für einen Wolf?"

"Verhindern Sie, dass er die Großmutter besucht!"